Sie sind hier: Startseite People Ph.D.Students and Alumni Jahrgang 2015 Dorothée Kreuzer

Dorothée Kreuzer

Contact
Dorothée Kreuzer, M.A.
Department for Islamic Studies and Middle Eastern Languages, Bonn University
[Email protection active, please enable JavaScript.]

PhD Project
Title: Contextualization of the Cairo Bustan (Herat, 1489) on the background of a theory of plasticity of cultures
Supervisor: Prof. Dr. Stephan Conermann

Academic Education
MA, Bonn University, 1978 (Far Eastern Art, Japanese, English Literature)

Professional Background
public relations in public affairs
film critic (concentration on non-European arthouse cinema)

Publications

  • 2010: „Gänse auf der Seidenstraße. Elemente für eine Poiesis der Schrift: Wang Xizhi und nasta’līq“, Von Gibraltar bis zum Ganges. Studien zur Islamischen Kunstgeschichte in memoriam Christian Ewert. Bonner Asienstudien 7, Berlin, 135-156.
  • 2008: „Das Mausoleum im gulistān-i hunār oder khatt als „symbolische Form“ der islamischen Kunst“, Beiträge zur islamischen Kunst und Archäologie I, Ernst-Herzfeld-Gesellschaft (Hrsg.), Wiesbaden, 191-198.
  • 2002: „Die Kollision von Transparenz und Schleier. Die arabische Welt angesichts des westlichen Bildergebots“, Weltreligionen im Film, Valentin, J. (Hrsg.), 89-98.
  • 1988: „Der elektronische Orientalismus. Spiegelreflexe im Weltspiegel. Zur Auslandsberichterstattung insbesondere über die arabische Welt in Magazinsendungen des bundesrepublikanischen Fernsehens“, magazine audiovisuell. Politische und Kulturmagazine im Fernsehen der Bundesrepublik Deutschland, Kreuzer, H. und Schumacher, H. (Hrsg.), Berlin, 219-240.
  • 1986: Filme in der Fremde. Spielfilm im Fernsehen als Mittel interkultureller Kommunikation? Zur Problematik von außereuropäischen Originalbeiträgen im westdeutschen Fernsehen: Entwurf einer Erörterung anhand arabischer Filme“, Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 62, 134-139.

Reviews

  • Konrad Hirschler: The written word in the medieval Arabic lands. A social and cultural history of reading practices, Edinburgh: Edinburgh University Press 2011, in sehepunkte, Ausgabe 13 (2013), Nr. 4.

Conferences

  • „The World is a Garden, hedged in by Sovereignty.” The Cairo Bustan between the Circle of Justice and the Quran (Environmental approaches in Pre-Modern Middle Eastern Studies, Bonn, December 2016)
  • Not that simple. Looking for the Cairo Bustan (Bonn University Dies, summer term 2016)
  • Just looking? The Diaphaneity of Blue and White (Las Maravillas del Mundo/Marvels of the World: Lusterware in European Networks of Exchange, Berlin 2011)
  • Gänse auf der Seidenstraße: Figuren des Begehrens und die Plastizität der Schrift (BZTN 2010)
  • Zur Ikono-graphie mit Gänsen (6th Colloquium, Ernst-Herzfeld-Gesellschaft, Bonn 2010)
  • Looking for geese on the Silk Road. Nasta’līq and the poiesis of writing (AAH Conference 2010 session: Visual culture of the Middle East: Islamic Art History now, Glasgow)
  • Die Macht der Schrift 1400 – 1600 in Zentralasien (4th Colloquium, Ernst-Herzfeld-Gesellschaft, Bamberg 2008)
  • Das Mausoleum im Garten der Kunst oder Khatt als „symbolische Form“ der islamischen Kunst (2nd Colloquium, Ernst-Herzfeld-Gesellschaft, Bonn 2006)
Artikelaktionen